17 einfache Wege, Finnland günstig zu bereisen

FinnlandgünstigLR-1060486

Die Tatsache: Die Preise in Finnland liegen oft höher als in Deutschland.

Deswegen lasse ich mir aber die Schönheit, die mir Finnland zu bieten hat, nicht entgehen. In meinem Studienjahr hatte ich genug Zeit, alle Kostenfallen aufzudecken und alternative Wege zu suchen –  denn
die Wahrheit ist: es ist keine große Kunst, auch mit kleinem Budget in teuere Länder zu reisen.

Ich stelle dir nun meine 18 Tipps vor, mit denen ich geschafft habe mit meinem begrenzten Studentenbudget in Finnland sehr viel zu reisen und viel zu erleben.

Hinkommen

1. Fliegen mit Ryanair, AirBerlin und FinnAir ist günstiger als Fähre

Ein Vorteil, den Finnland bietet, ist die kurze Flugdauer von etwa zwei Stunden. Somit kostet das Flugticket nicht sonderlich viel, wenn du dich früh genug darum kümmerst und etwas flexibler mit den Abflugtzeiten und Datum bist.

Mit Ryanair nach Finnland günstig reisen!

Mit Ryanair nach Finnland günstig reisen!

Der höchste Preis für einen Hin-und Rückflug lag bei 130 Euro bei einer Buchung 14 Tage vor dem Abflug mit AirBerlin. Den niedrigsten Preis habe ich bei Ryanair bezahlt, dieser lag unter 40 Euro für Hin-und Rückflug etwa 3-4 Wochen vor dem Abflug. Auch mit Finnair bist du unter 200 Euro kurz vor dem Abflug dabei.

Ryanair : von Bremen nach Tampere

AirBerlin: von Berlin (und anderen deutschen Städten) nach Helsinki

Finnairfliegt von Berlin non-stopp nach Helsinki und von da aus finnlandweit

Ich empfehle allen umweltbewussten Vielfliegern deinen CO2 Ausstoss durch Unterstützung der Klimaprojekte bei Atmosfair zu kompensieren.

Herumkommen in Finnland

Auch bei der Fortbewegung in Finnland lohnt es sich, ein paar Tipps zu kennen.

Sparen beim Zugfahren

2. Bei Vr registrieren

Zugfahren ist nicht nur umweltfreundlich, sondern macht auch Spaß. Du kannst die Finnen beim morgendlichen Biertreffen im Restaurant beobachten, deine Arbeit am Laptop erledigen (kostenloser W-Lan Zugang auch in den Bussen) oder einfach die Landschaft vorbeistreifen sehen.

Für einen Nicht-finnischen Studenten oder Renter ist das Zugfahren in Finnland nicht gerade günstig.
Du kannst aber auch von Angeboten wie z.B. von Turku nach Helsinki für 5 Euro, oder mal finnlandweit für 20 Euro, profitieren.

Die Angebote gelten nur für registrierte Vr-Kunden. Die Registrierung ist jedoch sehr einfach und dauert nur wenige Minuten.

3. Mit Interrail finnlandweit sparen

Das Rennen für den unschlagbaren Preis-/Geschwindigkeits-/Komfortverhältnis macht das Interrailticket bei längeren Fahrten. Oft kannst du dadurch mehr als 50% sparen, Schlafkabine gibt es ab 20 Euro Zuschlag. Schnell. Günstig. Unkompliziert. 3 Tage (insgesamt, nicht hintereinander) Fahren kostet für unter 25 Jährige 87 Euro, für alle Anderen 118 Euro.
Aber: früh genug online bestellen, sonst kostet der Versand etwas!
Vorsicht: für Busfahrten bekommst du als Interrailticketinhaber keine Ermäßigung.

Sparen beim Busfahren

4. Busfahrten online buchen!

Bei Matkahuolto findest du alle Linien-und Fernverkehrsbusse. Oft findest du neben dem regulären Preis einen Online Schnäppchenpreis. Ich selbst habe, 1h vor der Busabfahrt, ein Busticket von Turku nach Flughafen Helsinki für 7 Euro ergattert, eine Woche zuvor hat es 2 Euro gekostet.
Ein weiterer Vorteil ist, dass du das Ticket nicht ausdrucken musst. Dein Name wird bei Matkahuolto im System eingetragen sein.

Beim Busfahren in Finnland gilt es lange Strecken zu überwinden, das muss jedoch nicht teuer sein.

Beim Busfahren in Finnland gilt es lange Strecken zu überwinden, das muss jedoch nicht teuer sein.

5. Der Onnibus macht Frühbucher froh

Das Busunternehmen Onnibus (finnisch Onni für Glück) bietet sehr günstige Preise an. Ein paar Bustickets sind für die ganz Glücklichen schon für 1 Euro zu haben. Onnibus bietet auch den besten Preis für die lange Strecke von 600 Kilometern von  Helsinki-Oulu ab 10 Euro an! Dies ist besonders dann für dich interessant, wenn du nach Lappland günstig reisen möchtest.

6. Für die ganz Eiligen: Tiefpreisflüge bei Norwegian Air

Ab 39,00 Euro pro Strecke kannst du dir auch einen Flug von Helsinki nach Lappland gönnen, z.B. in die Weihnachtsmannstadt Rovaniemi, von wo du sehr gut in die weiter entfernten Regionen Lapplands reisen kannst.

Für alle Zeitsparer ist der, bei allen Transportmöglichkeiten (außer manchen Bussen in Lappland),  vorhandene W-Lan Zugang interessant!

Auch mit dem Auto kannst du günstig in Finnland reisen

7. Daumen hoch!

Die günstigste Variante, um voranzukommen, ist das Trampen. Das Trampen ist in Finnland besonders da beliebt, wo nur keine Züge mehr und nur wenige Busse fahren: Lappland.

Den Erfahrungsberichten meiner Freunde zufolge ist die Wahrscheinlichkeit, dass du mitgenommen wirst recht hoch – trotz des relativ geringen Verkehrsaufkommens wird häufig angehalten.

Die Autofahrer müssen lange Distanzen zurücklegen und freuen sich, wenn sie unterhalten werden. Auch wird häufiger Mitgefühl gezeigt: beim schlechten/kalten Wetter haben die Fahrer oft Mitleid und nehmen dich doch mit.

Noch bin ich keine Expertin, was das Trampen in Finnland angeht.

In Juni werde ich durch Finnland und Norwegen trampen. Hier findest du meinen Artikel zum Thema Trampen und Angst.

Wenn du nach einer Expertenmeinung suchst, hat Bruderleichtfuss alles auf seinem Blog, was du über das Trampen wissen musst!

8. Mitfahren – Geld sparen

Auch in Finnland kannst du eine Mitfahrgelegenheit nutzen. Neben Blablacar gibt es auch das finnische Pendant Kyydit und Greenriders.

Es gibt auch einige Facebookgruppen, die zwar auf finnisch sind, trotzdem bleibt es dir nicht verwehrt eine Anfrage auf Englisch zu machen.

Such einfach nach dem Ort, wo du hinwillst bei Facebook und mit ein wenig Glück findest du eine passende Gruppe. Zum Beispiel: Inari-Rovaniemi Matkaajat Facebookgruppe .

9. Fahr Rad in der Stadt!

Hat es dich in eine Stadt verschlagen, von der aus du die Natur entdecken möchtest, rate ich dir zum Fahhrradverleih. Finnland ist wie geschaffen für Fahrradfahrer: das Land ist überwiegend flach, mit vielen Fahrradwegen ausgestattet, die abseits des Straßenlärms in die Natur führen (Update: das leider nicht immer! Also lieber immer vorher die gewählte Route bei Google Maps anschauen.)

Eine Busfahrt kostet rund 3 Euro, Tagesmiete für Fahrrad oft nur 10 Euro, für eine Woche sogar nur 40. Du sparst viel Geld, bleibst fit, bist nicht auf die Buszeiten angewiesen und kannst viel mehr entdecken.

Jyväskylä günstig mit dem Fahrrad erkunden - Tagesmiete 10 Euro.

Jyväskylä günstig mit dem Fahrrad erkunden – Tagesmiete 10 Euro.

Esse dich nicht arm – so kannst du günstig essen

10. Habe immer Mittagsproviant dabei oder spar‘ am Buffet!

  • Das Ausgehen in Finnland ist ziemlich teuer, unter 12 Euro bekommst du kaum etwas Warmes zu essen. Am besten, du planst immer etwas vor und hast selbstgemachte Sandwiches mit. So kannst du etwa 70 Euro in der Woche sparen.
  • Solltest du doch einmal auswärts essen, wirst du sehr oft an Buffet-Essen stoßen. Die Finnen lieben Buffets! Bedenke auch, dass das Wasser und auch oft andere (nicht-alkoholische) Getränke immer kostenlos zum Essen gereicht werden und eine Flasche locker mal 3 Euro in Deutschland kosten kann. Auch das Trinkgeld ist generell bereits im Preis enthalten. So kann das Abendessen im Hotel für 16 Euro als sehr viel erscheinen, rechnest du alles zusammen, ist das oft nicht teuerer als in Deutschland. Dafür bekommst du in kleinen Hotels in Lappland ein leckeres regionales Essen mit örtlichen Getränken, die du sonst nirgendwo bekommst!

11. Lidl – eine Oase mitten in der teueren finnischen Supermarktlandschaft

Günstig in Finnland Lebensmittel einkaufen kannst du bei Lidl – hier sparst du etwa 30%! Dazu bekommst du auch noch viele heimische Produkte, sollte dich das Heimweh doch einmal plagen. Lidl gibt es in fast allen größeren finnischen Städten. Es lohnt sich, für den bevorstehenden Backpacking Trip dort einzukaufen!

12. Wie in einer anderen Zeit saisonal und lokal in Kaupahalli (Markthalle) genießen

Bist du in einer Stadt unterwegs, kannst du dich auch in einer Markthalle stärken. Dort kannst du auch neben guten Angeboten sehr gutes frisches und oft günstiges lokales Essen probieren, Mittagsangebote abstauben und nebenbei den Flair einer alten Kauppahalli genießen.

Kauppahalli bieten lokale und saisonale Produkte an - beim genauen Hinschauen kannst du oft Schnäppchen beim Mittagessen machen

Kauppahalli bieten lokale und saisonale Produkte an – beim genauen Hinschauen kannst du oft Schnäppchen beim Mittagessen machen

14. Lokale Kebab-Imbisse

Wie bei uns, findest du in allen finnischen Städten Kebab Imbisse- einen großen Vorteil bieten sie: Pizzagrößen werden in Finnland anders gemessen als in Deutschland. Was für uns eine große Pizza ist, ist da eine Pizza mittlerer Größe. So bekommst du eine risiege Pizza für zwei Ausgehungerte oder 3 normale Personen für 6 Euro und bist satt den ganzen Tag.

Günstig unterkommen in Finnland

14. Couchsurfing

Hotels bzw. Hostels können recht teuer oder gar nicht vorhanden sein. Die beste Möglichkeit für mich unterzukommen, bot mir immer das Couchsurfing. Ich lernte viele einzigartige, unterhaltsame Menschen kennen, die mir auch so einiges über die Region erzählen konnten, Geheimtipps gaben oder mit mir Ausflüge unternommen haben.
Daraus sind oft echte Freundschaften entstanden.

Aber Vorsicht: Couchsurfing ist weit mehr als nur kostenlose Unterkunft und sollte nicht als solche betrachtet werden. Nutze deine Gastgeber nicht aus, sondern biete ihnen auch was: in Form eines Mitbringsels, Abendessen oder lustigen Geschichten.

Einen hilfreichen Artikel, wie du das Couchsurfen rockst, findest du hier.

Eine gute Alternative, zu dem immer kommerziell werdenden Couchsurfing, bietet Trustroots für Tramper. Die Community wächst mit jedem Monat, ich bin mir sicher, dass Trustroots bald DIE Platform für Tramper sein wird.

15. Airbnb

Selbst zwar noch nicht ausprobiert (da ich doch immer Couchsurfing vorgezogen habe) birgt das Airbnb auch ein paar günstige Schätze, wie dieses Beispiel im hohen Lappland.

Für mich bieten Privatunterkünfte, ob bezahlt oder unbezahlt, weit die beste Möglichkeit in einer Stadt oder auf dem Land unterzukommen.

Günstig reisen bedeutet für mich nicht so wenig Geld wie möglich auszugeben, sondern viel für das Geld zu bekommen und dazu gehören Gastfreundschaft, unterhaltsame Abende, lokale Tipps und herzliche Menschen.

16. Mein eigenes Häuschen – das Zelt

Das Zelten ist die günstigste Möglichkeit zu übernachten und ist dank des Jedermannsrechts  in Finnland, außer auf privaten Grundstücken, überall erlaubt. Bist du etwas außerhalb einer Stadt ist das eine ausgezeichnete Möglichkeit Geld zu sparen.
Fährst du zum Beispiel nach Turku, schlägst du dein Zelt einfach auf der Insel Ruissalo auf.

Vorteile: völlig kostenlos, kein Stadtlärm, wunderbare Location und unweit von Turku. Für Hygiene sorgt der nahe fliegende Campingplatz, wo du gegen kleines Entgelt dich duschen und zurecht machen kannst.

Unternehmungen

17. Geld bar mitnehmen, mit Karte zahlen und nichts abheben

Das Geldabheben kann ganz schön teuer sein. Ich habe zwar die DKB-Kreditkarte irgendwo im Schrank unbenutzt liegen und kann dazu noch nicht aus der Erfahrung sprechen. Hast auch du keine besondere Karte für das Reisen, nimm einfach etwas Bargeld mit und bezahle überall mit Karte – fast überall möglich (ja, auch in Fernbussen), kostet dich auch nichts Extra.
Beispielsweise habe ich in den letzten neun Monaten etwa nur 50 Euro in Finnland bar ausgegeben.

18. Die Natur und das Jedermannsrecht genießen – völlig kostenlos!

Wenn du dich entschieden hast nach Finnland zu reisen und dort Abenteur zu erleben, dann sicherlich nicht wegen Finnlands Städten. In Finnland gibt es etwas, das völlig kostenlos ist: die Natur. Egal, wohin du gehst, du wirst ihr immer begegegnen und sie hat sehr viel zu bieten. Finnland hat unzählige Fern-und Kurzwanderwege, viele Nationalparks und Seen. Pack einfach deinen Rucksack, nimm dein Zelt mit und erlebe Finnland günstig von der schönsten Seite.

Die Natur bietet kostenlose atemberaubende Erlebnisse.

Die Natur bietet kostenlose atemberaubende Erlebnisse.

Mehr zum Wandern in Finnland erfährst du hier.

Fazit: Wenn du dir meine Tipps zu Herzen nimmst, ist es ganz leicht Finnland günstig zu bereisen.
Hier noch einmal die wichtigsten Tipps zusammengefasst:

  • Bustickets kannst du günstig bei Onnibus und Matkahuolto erwerben
    Tipp: Online bei Matkahuolto fragen sie dich bei der Buchung nach einer PINS Nummer, ignoriere es einfach!
  • Zugfahren kannst du oft erschwinglich als registrierter Vr-Nutzer oder mit einem Interrailticket
  • Nutze die Möglichkeit per Anhalter zu fahren
  • Sorge für deine Verpflegung vor Tagestouren, in dem du dir etwas mitbringst
  • Kaufe bei Lidl ein
  • Nutze Couchsurfing, Airbnb und Trustroots
  • Verbringe die meiste Zeit in der Natur

So erlebst du wahre Abenteuer in Finnland ohne viel auszugeben.

Wann fängt dein Abenteuer an?

Hat dir der Artikel geholfen und kennst du noch weitere Tipps und Tricks, wie du Finnland günstig bereisen kannst?


Möchtest du mehr erfahren? In meinem 2 mal monatlich erscheinenden Newsletter nehme ich dich mit auf meine Abenteuer und gebe dir unveröffentlichte Tipps!



You May Also Like

2 Comments

  1. 2

    Toller Artikel mit ganz wichtigen Informationen und Tipps. Das wird ganz sicher einigen ein ganzes Stück weiter helfen, denn jeder versucht ja doch hier und da Geld einzusparen.

Schreib einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *


*

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>